Was macht ein Papier nachhaltig?

Was macht ein Papier nachhaltig?

Nachhaltigkeit ist in der Unternehmenswelt zu einem wichtigen Thema geworden und viele Unternehmen setzen sich bereits dafür ein, ihren Einfluss auf die Umwelt zu minimieren.

Durch die ausschließliche Verwendung von nachhaltigen Materialien in der Unternehmenskommunikation wird ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Umwelt geleistet und Ressourcen geschont.

Wie umweltfreundlich oder nachhaltig ein Papier tatsächlich ist, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Hier haben wir Wissenswertes rund um das Thema nachhaltige Papiere zusammengestellt.

Grundsätzlich ist Papier bereits ein sehr umweltfreundliches Produkt, da es aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird und nach seinem Gebrauch ein zweites, drittes oder viertes Leben hat. Sollte das Papier, was in geringem Ausmaß der Fall sein kann, in der Natur landen, wird  es durch Enzyme sehr rasch wieder zu einem Nährstoff für Pflanzen abgebaut und schadet der Umwelt nicht.

Warum die stoffliche Nutzung immer sinnvoll ist und Altpapier zu wertvollem Rohstoff wird, lesen Sie hier:

Umweltverträglichkeit & Energieeffizienz

Bei der Papierproduktion spielen Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz eine große Rolle. Neben den eingesetzten Rohstoffen ist der Herstellungsprozess ausschlaggebend für nachhaltige Papierproduktion.

Ein wichtiges Prozessmaterial für die Papierherstellung stellt der Rohstoff Wasser dar. Wir sind ständig mit der Reduktion des Wassereinsatzes beschäftigt. Durch die Aufbereitung und Wiederverwendung von anfallenden Wasserüberschüssen in unseren modernen Anlagen können bedeutende Ressourcen eingespart werden. Zudem gewährleisten die ständige Prozessüberwachung durch unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiter:innen und der Einsatz fortschrittlicher Messsysteme eine effiziente und umweltfreundliche Wasserreinigung.

Unsere Papierfabrik ist direkt an die CO2-neutralen Energieanlagen der Zellstofffabrik in Lenzing angeschlossen, wodurch weitgehend erneuerbare Energien eingesetzt werden können. Der geringe Anteil an Fremdstrom, den wir benötigen, stammt aus klimaneutralen Energiequellen.

Materialzusammensetzung – 100 % Recyclingpapier

Um die Bäume im Wald stehen zu lassen, beziehungsweise sie der Möbel- und Häuserproduktion überlassen zu können, setzen wir bei unseren Recyclingpapieren 100 % Altpapier ein. Wir bereiten gebrauchtes Papier, das wir einkaufen, unter Beibehaltung der Qualitätsstandards des Ausgangsmaterials wieder auf. Das heißt im Klartext, dass aus den Fasern des ursprünglichen Papiers wieder  gleichwertige Produkte hergestellt werden. Die hochwertigen gebrauchten Büropapiere werden nicht mit geringwertigeren Sorten vermischt, sondern sie bleiben auf ihrem hohen Level. Ein wichtiger Aspekt im Hinblick auf Nachhaltigkeit bei der Verwendung von Altpapier:  die  Produktion von Recyclingpapier erfordert erheblich weniger Wasser und Energie als die Herstellung von Frischfaserpapieren. Bei uns bleibt Papier Papier.

Nachhaltig, angenehmer visueller Eindruck – Recyclingpapier aus Lenzing

Unsere Papiere vereinen Nachhaltigkeit mit hoher Qualität und einer besonderen Haptik. Wir behaupten daher stolz, dass unser Lenzing Papier nicht nur das beste, sondern auch das „weißeste“ Recyclingpapier ist, das auf dem Markt erhältlich ist.

Auch die Lebensdauer unserer nachhaltig produzierten Recyclingpapiere spricht für sich: Recyclingpapiere haben eine Haltbarkeit von rund 100 Jahren.

Ausgezeichnet mit dem „Blauen Engel“

Der Blaue Engel ist das erste Umweltsiegel und wurde 1978 ins Leben gerufen. Anhand strenger Kriterien wird die nachhaltige Produktion von Recyclingpapier überprüft und bewertet. Die Nutzung des Siegels und die Qualität der Produkte werden jährlich überprüft und neu bewertet. Recyclingpapiere, die das Umweltzeichen „Blauer Engel“ besitzen, garantieren Verbrauchern, dass sie ein Produkt aus 100 % Altpapier-Herstellung kaufen.

lenzing-papier-recyclingpapier

Nachhaltige Berichterstattung

Ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation ist der CSR (Corporate Social Responsibility)-Bericht, der die sozialen und ökologischen Leistungen eines Unternehmens darstellt. Ab 2024 sind laut neuen EU-Verordnungen nun auch börsenotierte KMUs zu Berichten zur Tätigkeit im Nachhaltigkeitsmanagement verpflichtet.

weiterlesen »